Sara hatte es gerade so in die 6. Klasse geschafft und große Angst nicht mit ihren Freundinnen zusammenbleiben zu können, falls sie die Klasse wiederholen muss. Eine Freundin, die schon unsere Schülerin war, hat Sara dann die Bildungsoase empfohlen. Ihren Eltern war die Anbindung an den Kiez sehr wichtig und weil wir direkt auf Saras Schulweg lagen, entschied sie sich zu uns zu kommen. Im Unterricht war Sara sehr unsicher und hat sich wenig zugetraut. Gefühlt hat sie sich immer wie die Schlechteste. In einer Gruppe mit Schülerinnen einer Stufe unter ihr, konnte Sara nach und nach besser mitarbeiten und so nebenbei den Lernstoff des letzten Jahres vertiefen. Ihr Selbstbewusstsein hat sich durch das Lernumfeld in einer Gruppe, wo sie eine der Stärkeren, die Größere, die mehr weiß oder schon mehr Sicherheit in Themen hat, erheblich gestärkt. Sara hat das Schuljahr ohne Versetzungsgefährdung bestanden. Sie konnte so mit ihren Freunden zusammen auf die weiterführende Schule gehen.